Abgeltungswirkung der Kapitalertragsteuer auf Scheinrenditen in Anlagebetrugsfällen

Abgeltungswirkung der Kapitalertragsteuer auf Scheinrenditen in Anlagebetrugsfällen   Nach der ständigen Rechtsprechung des BFH unterliegen Scheinrenditen (z.B. aus Schneeballsystemen) der Steuerpflicht. Anleger müssen fiktive Gutschriften auf einem Konto bereits dann versteuern, wenn die Betrugsfirma zur Auszahlung bereit und in der Lage gewesen wäre (vgl. BFH v. 10.07.2001, VIII R 35/00; BFH v. 14.12.2004 VIII R 5/02; BFH v.16.03.2010 VIII R 4/07; BFH, 11.02.2014 VIII R 25/12). Es liegen...     Weiterlesen »

Umsatzsteuerliche Behandlung von Kryptowährungen

Kryptowährungen und Umsatzsteuer Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat sich der bisher bestehenden Rechtsunsicherheit hinsichtlich der umsatzsteuerrechtlichen Behandlungen von Kryptowährungen angenommen. Vor allem bezüglich des Minings von Kryptowährungen (beispielsweise von Bitcoin oder Monero) verwies selbst die Bundesregierung in einer Stellungnahme im Januar (BT-Drucks. 19/370 v. 5.1.2018) darauf, dass die umsatzsteuerliche Behandlung noch nicht abschließend geklärt sei. Die...     Weiterlesen »

Bundesregierung bestätigt Rechtsauffassung zur Besteuerung von Kryptowährungen

Bundesregierung bestätigt Rechtsauffassung zur Besteuerung von Kryptowährungen   Die Bundesregierung hat sich im Rahmen der Beantwortung einer schriftlichen Anfrage aus dem Bundestag mit den steuerlichen Aspekten bei Geschäften mit Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, Ripple und Co.) auseinandergesetzt – BT-Drucks. 19/370 v. 5.1.2018, S. 21f. Damit bestätigte die Bundesregierung die in unserem Artikel „Kryptowährung (Bitcoin, Ether, etc.) und Steuern“ ausführlich dargestellte...     Weiterlesen »

Steuertipps für Kryptowährungen

Steuertipps für Kryptowährungen Wer sich mit der Besteuerung von Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co. beschäftigt, kommt schnell zu der Erkenntnis, dass das Fifo-Verfahren – welches für die Bestandsermittlung von Kryptowährungen vorgeschrieben ist – je nach Tradingverhalten zu Problemen führen kann. Dieser Artikel zeigt zwei Möglichkeiten auf, wie man diese Probleme mit Hilfe eines kleinen Steuertipps legal umgehen kann. Wer sich bisher noch nicht mit Kryptowährungen und deren Besteuerung...     Weiterlesen »

Kryptowährung (Bitcoin, Ether, etc.) und Steuern

Kryptowährungen (Bitcoin, Ethereum, etc.) und Steuern Hinsichtlich Bitcoin, Ether, IOTA, Ripple und Co. herrscht gerade eine regelrechte Goldgräberstimmung im Netz. Die Werte eilen dabei von einer Bestmarke zur Nächsten. Obwohl sich die Thematik Schritt für Schritt ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft bahnt, ist es umso bemerkenswerter, dass der Informationsaustausch weiterhin vermehrt über Internetforen und Social-Media-Gruppen stattfindet. Da sich um Kryptowährungen und deren Besteuerung...     Weiterlesen »

Steuern für YouTuber, Influencer, Websitebetreiber und Co.

Steuern für YouTuber, Influencer, Websitebetreiber und Co. Ein gesponserter Beitrag hier, ein kleiner Werbebanner da und irgendwann auch die ein oder andere Produktplatzierung im Video. Bei vielen begann es als Hobby, entwickelte sich Stück für Stück zu einer Einnahmequelle und bevor man sich versah, war man über kurz oder lang auf einmal Internet-Unternehmer. Internet-Unternehmer?! Das klingt für viele erst einmal befremdlich…“immerhin ist das Ganze ja nur ein Hobby“. Früher oder...     Weiterlesen »

Rolle rückwärts im Streit um Vergütung der Thüringer Rechtsreferendare

Thüringer Landesregierung rudert nach Kürzung der Vergütung für Rechtsreferendare zurück   In unserem Artikel vom 11.11.2015 hatten wir seinerzeit die Kürzung der Vergütung der Rechtsreferendare und die Abschaffung des Beamtenstatus in Thüringen kritisiert. (⇒Haushaltskonsolidierung auf Kosten der Rechtsreferendare?) Durch Einführung des Gesetzes zur Änderung der Rechtsverhältnisse im juristischen Vorbereitungsdienst, wurde die Vergütung für Rechtsreferendare drastisch gekürzt...     Weiterlesen »

AÜG-Reform – Ist eine dauerhafte Arbeitnehmerüberlassung zulässig?

AÜG-Reform – Ist eine dauerhafte Arbeitnehmerüberlassung zulässig?   Gastautorin: Elisa Stolberg, Referendarin Jur. des Freistaates Thüringen. Seit dem 01.04.2017 erscheint das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) im neuen Glanz. Durch das in Kraft getretene „Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und anderer Gesetze (AÜGuaÄndG)“ versuchte der Gesetzgeber die Rechte der Leiharbeitnehmer für die Zukunft zu stärken. Inwiefern dieses Vorhaben gelungen ist,...     Weiterlesen »

Das Arbeitszimmer im Steuerrecht

Die steuerliche Absetzbarkeit des Arbeitszimmers Private Aufwendungen von der Steuer absetzen? Das Klingt im ersten Moment zu gut um wahr zu sein. Diese Möglichkeit existiert jedoch tatsächlich, nämlich in Form des häuslichen Arbeitszimmers (oder auch Homeoffice). Kann ich demnach als ordentlicher Steuerzahler den Raum, der in meinem Haus oder in meiner Wohnung noch übrig ist von der Steuer absetzen? Die Antwort lautet ja, mit Ausnahmen. Das Finanzamt lässt sich - wie so oft - ein Hintertürchen...     Weiterlesen »

Bonusprogramme der Krankenkassen im Fokus des BFH

Bonusprogramme der Krankenkassen Viele Krankenkassen bieten Ihren Kunden Bonuszahlungen für eine gesunde Lebensführung. In den bunten Heftchen können Stempel für die Mitgliedschaft im Sportverein, den Gesundheits-Check-Up, diverse Vorsorgeuntersuchungen oder den regelmäßigen Besuch im Fitnessstudio gesammelt werden. Als Belohnung stellen die Krankenkassen ihren Mitgliedern in der Regel Geldprämien in Aussicht. Wenn jedoch irgendwo Geld fließt, welches keinem automatischen Steuerabzug unterlegen...     Weiterlesen »

Nächste Seite